Das Yoga an der Alster Team

dieSe "Yogaengel" unterstützen und vertreten mich an, auf und in der Nähe der Alster:

Kathinka Walter

Ich atme ein und komme zur Ruhe. Ich atme aus und lächle. Heimgekehrt in das Jetzt wird dieser Moment ein Wunder. (Thich Nhat Hanh)

         

 

 

Ich habe Yoga während meiner Ausbildung (2001) als Tänzerin in England entdeckt und im Laufe der Zeit immer mehr Parallelen zwischen beiden Bewegungsformen und Philosophien gefunden. Der Fokus auf dem Moment und das nach innen Hören um ehrlich mit sich und dem Gegenüber zu sein, sind wichtige Bestandteile für mich geworden, und in einer Zeit wo wir täglich einer Fülle von Reizen ausgeliefert sind, wird für mich dieses Bewußtheit immer notwendiger. Yoga bietet mir den Moment des Innehaltens – ob auf der Matte oder im täglichen Alltag – um noch intensiver und reflektierter jeden Moment erleben und genießen zu können.

 

Neben meiner intensiven Yogapraxis (u.a. Ashtanga, Vinyasa Flow, Yin Yoga) mit verschiedenen Lehrern in England, Portugal und Deutschland, wie z.B. Manju Pattabhi Jois, Joey Miles und Durga Devi, unterrichte ich seit 2008 Yoga (Vinyasa Flow) für Tänzer und Nicht-Tänzer und kombiniere meine Tanzkenntnisse mit meiner Yogapraxis. Vinyasa Flow ist ein dynamischer Yogastil, der durch fließende Sequenzen kraftvolle Yogastellungen (Asanas) und Dehnungen miteinander verbindet und diese mit einer intensiven Atemtechnik (Ujjayi-Atmung) kombiniert. Es ist gleichzeitig körperlich und geistig herausfordernd, doch auch entspannend und meditativ. Es verhilft zur Erfrischung von Körper und Geist und verschafft innere Ruhe und Gelassenheit. Seit 2013 biete ich auch Yoga mit live Musik an und nutze die Musik um noch mehr Einklang zwischen Atem, Bewegung und Stille zu finden.

 

Das Teilen meiner Freude und meiner Erfahrung mit dem Yoga, beglückt mich sehr und der Austausch sowie die Möglichkeit anderen Yoga näher zu bringen erfüllt mich. Mein Unterrichten ist von dem Wunsch bestimmt für jeden ein individuelles Erfahren von Yoga zu ermöglichen, den Moment zu genießen und das Davor und Danach in den Hintergrund rücken zu lassen. 

 

Ich bin Mitglied des Independent Yoga Network (www.independentyoganetwork.org) und unterrichte auf Deutsch und auf Englisch.

 

Kathinka hat ihre Ausbildung bei Power Yoga Germany gemacht.

 

Kathinka unterrichtet immer freitags von 18:00 -19:15h eine YIN YOGA Klasse und die Dienstag Frühstunde  im Yogaloft von 7:15 - 8:30h,  und ab und an unterrichtet Kathinka auf dem Alsterschiff. Ganz besonders sind ihre "Go with the flow" Workshops auf der Alster untermalt mit Live-Musik von Tommy ihrem Freund (am 27.4. und 26.10.2017).

 

 

Anja Kowalewski

Yoga hat mich Achtsamkeit und Wachheit mir selbst und anderen gegenüber gelehrt. In Momenten, in denen ich bewusst wahrnehme, dass der Atem pures Leben u. Freiheit bedeutet, lebe ich Yoga.

 

 Yoga ist für mich ein Lebensweg geworden, der sich ständig weiterentwickelt und vertieft. Es ist eine Reise nach innen, die zur eigenen Kraft und Stärke zurückführt. Ich bin dankbar diese Erfahrung weitergeben zu dürfen und mit anderen zu teilen: man muss nicht besonders flexibel oder leistungsfähig sein, vielmehr stehen das eigene Erleben und die Herausforderung wirklich im Moment anzukommen im Vordergrund. Beim Halten der Asana trainieren wir Gleichgewicht und Gleichmut, wachsende Akzeptanz und Wertschätzung für uns selbst stellen sich dabei ein und öffnen uns für Veränderungen und Herausforderungen.

 

Anja ist zertifizierte Hatha Yogalehrerin (BYV)

 

Anja unterrichtet Yoga in Hamm und vertritt ab und an Yoga auf der Alster.

Julia Jäger

"Mit Yoga lässt sich das Chaos widerstreitender Gedanken besänftigen." (B.K.S. Iyengar)

 

 

Vor über acht Jahren habe ich in Yoga den perfekten Ausgleich zu meinem schnelllebigen Alltag entdeckt. An Yoga fasziniert mich besonders, dass man während der Praxis vollständig die äußere Welt vergessen, das Gedankenkarussell anhalten und sich ganz auf seine innere Stimme konzentrieren kann.

 

Und das ist längst nicht alles, was Yoga einzigartig macht. Yoga verwendet einen ganzheitlichen Ansatz und vereint verschiedenste Komponenten. Damit geht es weit über Sportübungen hinaus. Neben einem Training des Körpers durch Asanas wird der Atem durch Atemübungen (Pranayama) und der Geist durch Meditation integriert. Besonders gut wirken diese Komponenten, wenn Yoga an einem Wohlfühlort und unter freiem Himmel praktiziert wird - so wie bei meinem "Lieblingsyoga" auf dem Alstersteg. Sonnenstrahlen und Alsterprana am frühen Morgen zu tanken ist ein absolutes Highlight und der perfekte Start in den Tag. 

 

 

 

Julia ist zertifizierte Yogalehrerin (Yoga Alliance) und hat eine Ausbildung in Ashtanga, Kundalini und Shivananda Yoga in Travemünde genossen. Aus der anfänglichen Neugier mehr über Yoga und seine Hintergründe zu erfahren, entstand Freude an der Weitergabe dieser Jahrtausende alten Tradition.

 

Julia unterrichtet Yoga auf dem Alstersteg und ab und an vertritt sie im Yogaloft.

Anne Brändlein

Yoga is not about standing on your head, It is about standing on your own two feet again.” ~ unknown

 

 

Mir begegnete Yoga kurz vor Beginn meines Psychologie-Studiums, auf der Suche nach alternativen und ganzheitlichen Wegen, Zufriedenheit & Gesundheit zu fördern. Was mich damals wie heute besonders begeistert, ist die Möglichkeit, konkret & aktiv etwas dafür TUN zu können, wie es meinem Körper & meinen Empfindungen geht.

 

Nach einer Hatha-Yoga Ausbildung (2007-09) hatte ich das Glück, auch andere Yogastile intensiv zu praktizieren, wie u.a. Vinyasa, Bhakti & AcroYoga und lernte bei mehreren Aufenthalten in Asien (Indien, Thailand) die Thai Yoga Massage kennen und lieben. Auch der Klang und das Singen sind für mich von großer Bedeutungskraft und verbinden sich in meinen Stunden mit der Freude an der Bewegung.

 

 

 

Ich bin ausgebildete Hatha-Yogalehrerin (BYV),

mit Weiterbildungen Entspannungstraining, Vinyasa Yoga,  Yoga rund um die Geburt sowie Certified Tulayoga Practitioner (www.tulayoga.com)

 

Anne unterrichtet vertretungsweise bei Yoga an der Alster

·       

 

Melanie Hügel

„The brain is the hardest part of the body to adjust in asanas.“ B.K.S. Iygenar

 

 

Yoga & ich – das war am Anfang eher eine harte Nuss. Denn als bewegungsfreudiger Mensch, eher quirlig als ruhig von Natur aus – das wollte zuerst nicht so richtig zusammenpassen. Losgelassen hat es mich jedoch nicht mehr – der Weg auf die Matte wurde schnell in den wöchentlichen Rhythmus eingebaut und schon bald habe ich mich fast täglich auf der Matte gefunden. Die Begeisterung wuchs in jeglicher Hinsicht. Yoga über die Matte hinaus ins Leben zu integrieren – das war und ist es, was mich bis heute fasziniert und eigentlich die größte Bereicherung ist.

 

Yoga ist für mich ein andauernder Prozess!

 

Den vielen Lehrern auf meinem Weg bin ich immer wieder auf´s Neue dankbar. Oft begegnen mir Jahre später Sätze, Gespräche aus einer Stunde, einem Workshop, einem Training, spiegeln sich in alltäglichen Situationen wieder und zeigen mir die Präsenz von Yoga in seiner Ganzheit: Atem und Bewegung - Bewußtsein sowie Achtsamkeit im Hier & Jetzt – in Körper, Geist & Seele.

 

Für mich ist Yoga ein Weg zu sich selbst zu kommen und dadurch zu Allem.

 

Der Atem ist das Wesentliche im Yoga, da er das Wesentliche im Leben ist – und im Yoga geht es um das Leben." T. Krishnamacharya

 

Der Atem als Wegbereiter. Pranayama (Atemübungen) und Mudras (Fingerübungen) sind wesentlicher Bestandteil meiner Klassen. Meinen Unterricht gestalte ich je nach Level herausfordernd und mit harmonisch aufeinander abgestimmten Übungen. Mal sanft, mal kraftvoll fließend geprägt durch den Vinyasa Yoga Stil. Alles fließt - Atem und Bewegung wird eins. Jede Stunde folgt dabei einem Spannungsbogen, der dich Einswerden lässt, der dich und deine Gedanken zur Ruhe kommen lassen. Yoga ist eine eine Reise, die dich mit jedem Atemzug näher zu dir bringt, die dich frei sein lässt, die Dich ganz Du selbst sein lässt! Authentisch. Sich öffnen - dem Neuen und dem Unbekannten und dabei wunderbares entdecken!

 

All diese Übungen verankern Dich. Lassen Dich mit dem Herzen strahlen. Lassen Dich Deine eigene Mitte finden – das gibt Kraft und schenkt Dir pure Lebensfreude.

 

Und genau das ist es, was mir am Unterrichten so viel Freude bereitet:

zu sehen, was dabei raus kommt!! Lebensfreude spiegelt sich in strahlenden, glücklichen und zufriedenen Gesichtern - herrlich !! Ich liebe es!

 

 

Zeitreise YOGA & ICH

 

2004 erste Yogastunde bei Mangala Nagazano im Shanti Om

 

bis 2010 unzählige Mattenstunden sowie Workshops bei tollen Menschen:

Christine May, Rachel Zinman, Richard Hackenberg, Doug Keller, Katchie Ananda, Barbra Noh, David Regelin, Young Ho Kim, Yang Ho Kim, Patrick Broome Danny Paradise und vielen mehr ...

 

2010 Ausbildung bei AIRYOGA in München Vinyasa Yoga

 

bis heute  einige Weiterbildungen und Zusatzqualifikationen:

Pranayama, Ayurveda, Adjustement & Alignement, Meditation

 

sowie Stunden in diversen Studios überall wo ich mich aufhalte und Zeit zum Verweilen habe, rolle ich meine Matte aus und genieße es mich neuen Lehrern hinzugeben und dadurch neue Inspirationen einzusammeln und diese in meinen Stunden und meinen Workshops zu integrieren

 

 

Melanie unterrichtet bei Yoga an der Alster in Vertretung auf dem Steg, auf dem Alsterschiff und im Yogaloft!

Katrin Schwerdtner

Sri K. Pattabhi Jois: „Do your practice and all is coming."

Yoga und Reisen – Reisen und Yoga, meine beiden großen Leidenschaften. Anfang 2015 wurde dann nicht nur der Wunsch größer, beidem mehr Raum zu geben, sondern auch die Frage nach „dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“. Also zog ich los, mit minimalem Gepäck, Reise-Yogamatte und offenem Herzen auf der Suche nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens und mit dem Wunsch, die Wurzeln des Yoga zu entdecken.

Nach einem 200 Stunden Vinyasa Flow Teacher Training in Nicaragua zog es mich nach Indien, wo ich mein entspanntes Traveller-Dasein gegen das disziplinierte Leben in einem traditionellen Ashram eintauschte und ein 300 Stunden Advanced Teacher Training Hatha-Ashtanga anschloss. Zwischendurch rollte ich meine Matte noch in Costa Rica, Panama, auf den Philippinen, in Singapur, Malaysia, Thailand und Marokko aus und ließ mich überall auf der Welt von großartigen Yogis und Yoginis ausbilden und inspirieren. Zurück im Heimathafen Hamburg folgte dann eine Yin Yoga und Yoga Nidra Ausbildung sowie verschiedene Massage-Ausbildungen, unter anderem für Thai Yoga, Shiatsu und ayurvedische Massagen.

Ob ich Antworten gefunden habe? Zumindest nicht die, die ich meinte zu suchen. Dafür habe ich aber die Erkenntnis gewonnen, dass man große Abenteuer nicht nur in weiter Ferne erleben kann und Spiritualität an der Supermarktkasse genauso möglich ist wie am Fuße des Himalaya. Meine bisher spannendste und schönste Reise ist meine Yogareise, dieser lange, mal holprige, mal sanfte Weg zu mir selbst. „Yoga ist die Reise des Selbst, durch das Selbst, zum Selbst.“ (Bhagavad Gita)

Yoga zu unterrichten und auf diese Weise die Erfahrungen meiner Yoga-Reise teilen zu können, ist für mich das größte Glück. Ich freue mich, dich auf deiner eigenen Reise zum Selbst ein Stück begleiten zu dürfen.

 

Katrin unterrichtet ab 16.3.17 immer donnerstags die Vormittagsstunde: 10.30 - 12.00h im Yogaloft.

Ab Mai übernimmt Katrin die Dientstagstunde auf dem Steg von 7:30 - 8:30h

Sabine Bendixen

Yogas Chitta Vritti Nirodaha „Yoga ist das zur Ruhe bringen der Gedankenwellen im Geist.“          – Patanjalis Yoga Sutra 1.2.

 

 

Als Mensch, der schon immer Bewegung liebte, fand ich 1997 in einem Fitness Studio zum Yoga und besuchte dort fleißig die Kundalini Yoga Kurse. 

Erst 2006 begann ich mit Sivananda Yoga. Über diesen integralen Yogaweg lernte ich die verschiedenen Aspekte des Yoga als Bereicherungen für mein Leben kennen. 

Die tägliche Praxis ist inzwischen nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. 

 

Von 2010 bis 2012 absolvierte ich die Ausbildung zur Yogalehrerin (BVY), um auch die philosophische und spirituelle Seite von Yoga besser kennen zu lernen. 

 

Während einer 3-monatigen Indien Reise im Winter 2012/13 folgte die Senior Yogalehrer Ausbildung in der Sivananda Tradition im Ashram in Kerala (500h Advanced Teacher Training).

 

2013 erlebte ich die heilende Wirkung von Yin Yoga am eigenen Leib. Diese Erfahrung führte mich in die Yin Yoga Ausbildung von Markus Giess von Yin Therapy. 

In alle meine Stunden lasse ich meine Erfahrungen aus mehreren Vipassana Retreats einfließen.

 

 

Sabine unterrichtet auf dem Steg und vertretungsweise die Yin Yogastunden im Yogaloft.

Anne Müller

Du bist nicht auf der Erde, um unglücklich zu werden. Doch Glück ist allein der innere Friede. Lern ihn finden. Du kannst es. (Buddha)

 

 

Mal dies mal das, hin und her... das waren mein Beruf und  ich. Wir hatten am Anfang eine eher schwierige Beziehung, wenn man das überhaupt so nennen kann, denn ich wechselte sehr häufig von einer Berufswahl zur anderen. Und dann kam Yoga - und schwuppdiwupp war es sehr schnell um mich geschehen. Ich kann mich gar nicht mehr genau daran erinnern, in welchem Moment ich mich entschieden habe die Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Ich erinnere mich aber nach jeder Yogastunde um so deutlicher, warum ich mich entschieden habe. Ich liebe es zu unterrichten, meine SchülerInnen ein Stück auf ihrer Yogareise begleiten zu dürfen. Es berührt mich jedes Mal aufs Neue, in die Gesichter der SchülerInnen nach dem Savasana zu blicken. Ein Moment voller Zauber.

 

Meine zweite Leidenschaft ist das Reisen, es begleitet mich eigentlich schon mein ganzes Leben lang. Manchmal habe ich das Gefühl ich bin zum Reisen geboren. Auf Reisen komme ich immer an dem Ort an, den ich Heimat nenne kann. Und dabei ist es egal, wo ich bin. Denn dieser Ort liegt in meinem Herzen, dessen Türen gerade auf Reisen besonders weit geöffnet sind.

Yoga bedeutet für mich, sich auf eine Reise zu begeben, sich weiterzuentwickeln, bei sich anzukommen und sich selbst zu finden - Spannendes zu erleben und sich lebendig zu fühlen und das eigene Herz zu spüren.

 

Anne unterrichtet bei Yoga an der Alster vertretungsweise auf Steg, auf der Alster und im Loft!