Workshops 2018



Ayurveda und Yoga

gemeinsam wirken sie noch besser

mit Eveline So 14.10. 15.30 - 18.30h

An diesem Nachmittag sprechen wir über die grundsätzlichen Fragen, wo Ayurveda her kommt und wo es seinen Ursprung hat, was Ayurveda so einzigartig und erfolgreich macht, wir lernen die wichtigsten Grundbegriffe des Ayurveda kennen und für alle Interessierten gibt es hilfreiche, leicht umzusetzende Ernährungshilfen und Tipps für den (Arbeits-) Alltag.    

 

Zudem sprechen wir darüber, was aus ayurvedischer Sicht einen gesunden Körper ausmacht, wie Störungen (Krankheiten) entstehen und sich auswirken können und am Ende gibt es für alle Interessierten einen Test zur individuellen Konstitutionsbestimmung. 

 

In einer 60-minütigen Yogaeinheit, gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise nach der eigenen Konstitution und bekommen Einblicke, warum Yoga & Ayurveda gemeinsam noch besser wirken. (Du benötigst keine Vorkenntnisse im Yoga).

 

Am Ende gibt es zum Kennenlernen eine ayurvedische Suppe mit Beilagen, damit du hoffentlich gleich auf den Geschmack kommst. 

 

Datum: Sonntag 14.10.18

Uhrzeit: 15.30 - 18.30h

Ort: Koppel 38, 2. Stock

Beitrag: 49,00EUR (inkl. Unterlagen, ayurvedische Suppe, Tee) Ermäßigt und für Mitglieder 45,00EUR

 

 

 


Light up your heart

Yogaworkshop auf der Alster

Herzöffner mit Yoga und Gesang von Wasser und Licht umgeben mit Britta und Anja

30.10. 19.15 -21.15h

In diesem Workshop wollen wir uns ganz unserem Herzen und seinen lichtvollen Qualitäten widmen. Mit Hilfe energieausgleichender Pranayamaübungen, Herzmeditation und herzöffnender Asanas kommen wir diesen Qualitäten, wie Vertrauen, Dankbarkeit, Mitgefühl, tiefer innerer Freude, Güte und Gelassenheit ein ganzes Stück näher.

 Von Wasser und Lichtern umgeben wollen wir diese letzte Candle Light Alsteryogafahrt in diesem Jahr in vollen Zügen genießen und über fließende Asanas ganz in den eigenen Fluss des Lebens eintauchen!
Unsere Herzen sind nun schon wunderbar geöffnet, so dass es Anja im Anschluss an unsere Yogapraxis leicht fallen wird unseren Stimmen die richtigen Töne zu entlocken. Zusammen mit der Sängerin und Yogalehrerin Anja Mattner werden wir in einem Singkreis das Boot nochmal so richtig rocken. Ganz egal, ob du von dir glaubst singen zu können oder nicht, Singen befreit und verbindet und gibt ein wunderbares Gefühl der Leichtigkeit - probiere es aus !

Anja und Britta freuen sich von Herzen auf euch und unsere gemeinsame
Yoga-Gesangs-Herzpraxis an Bord!

Teilnehmen kann jeder, der schon mal Yoga praktiziert hat, Anfänger, Neueinsteiger oder Fortgeschritten.

Datum: Di 30.10.2018

 

Ort: Alsteranleger 1 Jungfernstieg / Binnenalster

 

Zeit: 19:15 - 21.15h

 

Beitrag: 45,00EUR (39,00EUR ermäßigt)

 

Lehrer: Britta Ibbeken und Anja Mattner

 

Mindestteilnehmerzahl: 6 maximal: 14

 

 

 

Plätze sind begrenzt, meldet euch schnell an!!!

Wir freuen uns auf euch!

Die zauberhafte Sängerin, Musicaldarstellerin und Yogalehrerin Anja Mattner wird uns im Anschluss an unsere entspannte  Yogapraxis in einem Singkreis in ungeahnte Stimmkraft versetzen.

 

 

"Singen tut gut. Es beruhigt und entspannt. Wir können uns ausdrücken, loslassen und frei machen."


Yoga Basics

Einführung in Theorie und Praxis des Hatha Yoga mit Britta

Wieder im Herbst das DAtum Folgt



Yoga Events

junggesellinnenabschiedsyoga

auf dem Alstersteg

 

Du möchtest deine Freundin mit einem ganz besonderen Junggesellenabschied überraschen?

 

Dann startet doch mit eurer Mädelstruppe ganz entspannt in diesen einmaligen Tag mit Yoga auf dem Alstersteg. Die Gruppe kann bis max 15 Mädels umfassen. 

 

Weitere Infos und Preis bitte per Mail oder telefonisch anfragen. Oder schreibe uns eine Mail an: yogaanderalter@yahoo.de

 

 

Yoga an der Alster Unterstützt Community Yoga

Eine liebe Bekannte von mir Simone Brenner, gründete 2013 den gemeinnützigen Verein Projekt Yoga e.V..
Dieser verein bietet kostenlos YOGA UND MEDITATION FÜR ALLE und setzt sich vielfältig für die Gemeinschaft ein. Er richtet seinen Blick besonders auf Menschen, die sich in herausfordernden Lebenslagen befinden –
egal welcher Hintergrund und welche Herkunft. Ein besonderes Augenmerk gilt seit 2015 den hier aus Kriegs- oder Krisengebieten unbegleitet angekommenen Minderjährigen. Mit Hilfe von Kochkursen erfahren sie Integrierung in unsere Gesellschaft und lernen sich selbst gesundes Essen zuzubereiten.